Clevere Werbung gibt's bei webma.de!

Clevere Werbung gibt’s bei webma.de!

Kanzlei Fischer Hamburg
Rechtsanwalt Simon A. Fischer
Modering 3
22457 Hamburg
Tel.: 040 559 33 99
Fax: 040 550 35 61

eMail: mail(at)kanzlei-fischer.hamburg

Umsatzsteuer-ID: DE290508442

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Fischer Hamburg sind Mitglied der

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg
20354 Hamburg
Bleichenbrücke 9
Tel.: 040 – 35 74 41-0
Fax: 040 – 35 74 41-41

E-Mail: info@rechtsanwaltskammerhamburg.de

Die Rechtsanwaltskammer führt die Berufsaufsicht und ist zuständig für standesrechtliche Beschwerden. Rechtsanwalt Simon A. Fischer und Rechtsanwältin Celina Hauptmann haben in Deutschland die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ zu führen.

Für Rechtsanwalt Simon A. Fischer und Rechtsanwältin Celina Hauptmann sind folgende standesrechtliche Regelungen bindend:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA), Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft.

Sämtliche Normen sind abrufbar über die Seite der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) unter www.brak.de

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten.

Berufshaftpflichtversicherer für Rechtsanwalt Simon A. Fischer:
Allianz Versicherungs-Aktengesellschaft
10900 Berlin
www.allianz.de
Versicherungsnummer GHV 30/0450/3043960/220

Räumlicher Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland

Verantwortlich im Sinne des § 5 TMG und im Sinne der Pressegesetze:

Simon A. Fischer, Modering 3, 22457 Hamburg Tel.: 040/559 33 99 Fax: 040/550 35 61 mail[at]kanzlei-fischer.hamburg

Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Rauchstr. 26, 10787 Berlin, www.s-d-r.org, zuständig.
Die Kanzlei Fischer Hamburg ist grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen.

Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit.

Bildnachweis:

Speicherstadt Hamburg: Datei: #118236858 | Urheber: Image Source
Containerhafen Hamburg: Datei: #16238506 | Urheber: johas

Allgemeine Datenschutzerklärung Stand 07. Januar 2020

Nachfolgend erhalten Sie zunächst einen Überblick, welche Daten unserer Nutzer wir bei ihrem Besuch auf unserer Website verarbeiten. Über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen eines Mandatsverhältnisses informieren wir Sie weiter unten auf dieser Seite. Schließlich klären wir Sie noch über Ihre Rechte auf, die Ihnen in allen Fällen der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zustehen.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Kanzlei Fischer Hamburg, Modering 3, 22457 Hamburg, mail@kanzlei-fischer.hamburg.

Metadaten

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir dabei automatisch so genannte Server-Logfiles. Dies sind

  • Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Version
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihren Internet Service Provider
  • Ihren Hostnamen
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen aus Sie auf unsere Internetseite gelangen (Referrer URL)

Wir führen diese Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen. Diese Informationen werden benötigt, um unsere Website auf Ihrem Gerät korrekt anzuzeigen. Wir nutzen diese Informationen darüber hinaus für statistische Auswertungen mit dem Ziel, unseren Internetauftritt technisch zu verbessern. Eine Auswertung zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Die Logfiles werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden. Dies ist in der Regel nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an einer optimalen Funktionsfähigkeit unserer Website.

Cookies

Unsere Website nutzt Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner speichert. Mit Hilfe dieser Cookies können wir erkennen, ob Ihr Browser bereits auf unsere Seite zugegriffen hat.

Zum Teil nutzen wir diese Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Wir setzen ein Cookie für die Dauer Ihres Besuchs (sog. Session Cookie). Dieser dient zum Ausgleich der Systembelastung.

Diese Informationen, die wir durch Cookies erhalten, werden in keinem Fall zusammengeführt mit möglichen anderen personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

Sie haben die Möglichkeit, in Ihren Browsereinstellungen das Speichern von Cookies für unsere Website auszuschließen und vorhandene Cookies zu löschen. In diesem Fall können Sie unsere Website anonym besuchen.

Sie können bereits vorhandene Cookies auf Ihrem Rechner selbst jederzeit löschen. Auf diese Weise bestimmen Sie, wie lange der Cookie bei Ihnen gespeichert wird und einen Informationsaustausch ermöglicht.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir berufen uns auf ein begründetes Interesse an der optimalen Funktionsfähigkeit unserer Website.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Wir nutzen auf unserer Website Script- und Schriftbibliotheken, insbesondere Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Die Schrift wird in den Cache Ihres Browsers übertragen, damit bei Ihrem nächsten Besuch die Seite schneller geladen werden kann. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Wenn ein Script oder eine Schriftart aus einer Bibliothek aufgerufen wird, wird eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek hergestellt. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir berufen uns auf ein berechtigtes Interesse daran, unsere Website mit individuellen Schriftarten ansprechend zu gestalten.

E-Mail

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, verarbeiten wir den Inhalt und Zeitpunkt Ihrer Nachricht sowie Ihre Absenderadresse. Steht die Nachricht in Bezug zu einem Mandatsverhältnis, nehmen wir diese E-Mail zu unserer Handakte. Die Speicherdauer beträgt in diesem Fall mindestens sechs Jahre nach Abschluss des Jahres, in dem das Mandatsverhältnis beendet wurde. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, § 50 BRAO.

Für die Verarbeitung allgemeiner Anfragen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 li. f DSGVO. Wir berufen uns auf ein berechtigtes Interesse, die von Ihnen initiierte Kommunikation nachvollziehen und belegen zu können. Diese Daten werden gelöscht, wenn sie hierfür voraussichtlich nicht mehr erforderlich sind.

Nachfolgend erhalten Sie nun einen Überblick, welche Daten wir im Rahmen eines Mandatsverhältnisses verarbeiten.

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung:
Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir folgende Informationen
• Anrede, Vorname, Nachname,
• eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift,
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
• Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats
notwendig sind
Die Erhebung dieser Daten erfolgt
• um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können;
• um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;
• zur Korrespondenz mit Ihnen;
• zur Rechnungsstellung;
• zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger
Ansprüche gegen Sie;
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich. Sie werden gelöscht, wenn sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Den Umfang Ihres Auskunftsrechts können Sie Art. 15 DS-GVO entnehmen.

Ebenso haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sie können darüber hinaus gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung und gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Gegen Datenverarbeitungen, die wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f stützen, können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 21 DS-GVO Widerspruch einlegen.

Soweit die Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO vorliegen, sind wir verpflichtet, Ihnen die Übertragbarkeit Ihrer Daten zu ermöglichen.

Sie haben weiter das Recht, sich über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung in der Zukunft anzupassen. Dies kann durch veränderte rechtliche Anforderungen oder durch die Einführung neuer Tools oder Services erforderlich werden. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, gilt die Datenschutzerklärung in ihrer jeweils aktuellen Form.